AUSGABE 03.2022

Mission Neustart

Wie der Westen sich wiederentdeckt

AUSGABE 03.2022

Mission Neustart

Wie der Westen sich wiederentdeckt

Thema dieser Ausgabe

Interview

Thomas Weber // „Wir haben die Chance, eine neue freie Welt zu erschaffen“

Thomas Weber, Professor für internationale Politik, fordert eine Neu-Orientierung des „Westens“: Wir müssen stärker mit den Demokratien in Asien und im globalen Süden kooperieren – etwa mit Freihandel, bei der Energieversorgung und im Kampf gegen Armut.

Analyse

Guri Melby // Gewaltige Anziehungskraft

Der russische Präsident hat sich eine NATO-Osterweiterung im hohen Norden eingehandelt. Der zu erwartende Beitritt Schwedens und Finnlands zur Allianz bietet den nordischen Ländern eine Fülle neuer Chancen.

Interview

Marie-Agnes Strack-Zimmermann // Ein Zeichen an die Despoten senden

Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP, hat als Vorsitzende des Verteidigungsausschusses offensiv das Zögern der eigenen Koalition bei Waffenlieferungen an die Ukraine kritisiert. Hier fordert sie auch klare Worte in Richtung Teheran und Peking.

Essay

Wolfram Eilenberger // Dem Lichte zugewandt

Der russische Angriff auf die Ukraine ist eine Zeitenwende wie 1989. Jetzt muss Europa die Freiheit wie ein zartes Pflänzchen beschützen.

Interview

David R. Goldfield // Die Wirtschaftslage wird die amerikanischen Wahlen entscheiden

Frauen haben zunehmend das Sagen bei den Midterm elections, glaubt David R. Goldfield. Ein Grund dafür, warum die Demokraten hoffen dürfen. Der Historiker wagt einen Ausblick auf die anstehenden Wahlen in den USA.

Analyse

Karl-Heinz Paqué // Die Globalisierung stockt und stottert

Die weltwirtschaftliche Integration steckt in einer Krise. Da muss sie raus – verändert und verbessert. Den Weg dahin kann der marktwirtschaftliche Westen ebnen, auch durch wertebasierte Geopolitik.

Kommentar

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger // Kriegsverbrechen verjähren nicht

Zusammen mit Gerhart Baum, Bundesinnenminister a. D., hat Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a. D., Strafanzeige gegen Wladimir Putin und seine Schergen erstattet. Die russischen Kriegsverbrechen sollen nicht ungesühnt bleiben.

Vorherige Ausgaben

Vorherige Ausgaben

  • Ausgabe 02/2022

    Stunden der Wahrheit

  • Ausgabe 01/2022

    Vive la Frallemagne

  • Ausgabe 03/2021

    Platz für neue Ideen

  • Ausgabe 02/2021

    Geschlossene Gesellschaft

  • Ausgabe 01/2021

    Im Zeichen der Unsicherheit

  • Ausgabe 04/2020

    Globalisierung? Jetzt erst recht!

  • Ausgabe 03/2020

    Der neue Kulturkampf gegen das freie Wort?

  • Ausgabe 02/2020

    Warum Mut aus der Krise führt

Ein Angebot der

Wir verarbeiten Ihre Daten und nutzen Cookies.

Wir nutzen technisch notwendige Cookies, um Ihnen die wesentlichen Funktionen unserer Website anbieten zu können. Ihre Daten verarbeiten wir dann nur auf unseren eigenen Systemen. Mehr Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Sie können unsere Website damit nur im technisch notwendigen Umfang nutzen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und unser Angebot für Sie fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir funktionale und Marketingcookies. Mehr Information zu den Anbietern und die Funktionsweise finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen in Ziffer 3. Klicken Sie ‚Akzeptieren‘, um einzuwilligen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.