Inhalt 03.2020


Meldungen & Berichte


Damit Frauen unabhängiger werden, müssen auch die Männer mehr tun.

von Rebekka Reinhard

Die Deutschland-Chefin der Organisation „More in Common“ Laura Krause darüber, was die Menschen trennt. Interview von Anders Mertzlufft

Junge Menschen fühlen sich in der Corona-Krise von der Politik vergessen. von Noreen Thiel

Die Pandemie drängt Virologen in ungewohnte Rollen. Ihr Einfluss auf den Diskurs birgt Chancen – und Gefahren. von Constantin Eckner

Drei Frauen machen in der Krise Mut, weil sie erfolgreich für sich und ihre Karriere kämpfen. von Claudia Bröll


„Down Under“ ganz weit oben: Was wir von Neuseeland in Sachen Schule lernen können.

von Verena Friederike Hasel

Wir brauchen Bildungsreformen. Anregungen, was jetzt zu tun ist.

von Annett Witte

Daniel Dettling fordert einen echten Aufbruch in der Bildungspolitik.

von Daniel Dettling

Internet-Schmähungen und die Cancel Culture fördern totalitäre Tendenzen.

von Wolfram Eilenberger

Auch in der Krise verdienen Andersdenkende als Mit- Gesetzgeber Respekt.

von Marie-Luisa Frick

Fake News verzerren die politische Debatte. Dagegen helfen nur Argumente, Bildung und bürgerliches Engagement. von Patrick Gensing

Wie das Land klug gegen Desinformation vorgeht. von Audrey Tang

Der Historiker Timothy Garton Ash warnt, dass es in der EU bald wieder eine Diktatur geben könnte. Interview von Karen Horn

Im Kampf für Gleichberechtigung sind viele Jugendliche handlungsbereiter als ältere Generationen. von Felix Langrock

Die NATO muss sich neu aufstellen und braucht dafür jetzt eine schonungslose Selbstanalyse. von Stefanie Babst

Die Lage in Ostdeutschland ist besser als vermutet. Man muss nur genau hinschauen. von Karl-Heinz Paqué

Die Lage in Ostdeutschland ist besser als vermutet. Man muss nur genau hinschauen. von Sabine Leutheusser-Schnarrenberger


In der Bändigung der Digital-Konzerne steht der Staat vor einem Problem.

von Justus Haucap

Die Strategieberaterin Andrea Grudda über Netzwerke und New Work. Interview von Anders Mertzlufft

Die Organisation hat jede Menge Nöte – und Lösungen sind nicht in Sicht. von Karen Horn

Dem deutschen Mittelstand fehlen Fehlerkultur und Offenheit für neue Ideen.

von Michael Hirz

Der Lockdown hat gezeigt, was wir für eine moderne Arbeitswelt ändern müssen. von Johannes Vogel

Viele Menschen werden künftig darauf achten, für welche Werte Unternehmen stehen. von Marko Sarstedt

Die Rettungspolitik braucht den richtigen Kompass. von Karl-Heinz Paqué


Das Berghain in Berlin wird zum Museum.

Die Clubszene steckt in der Krise und hat keine Perspektive. Interview von Michael Hirz

Wie eine neue Beziehung der Kunst zur Gesellschaft entsteht. von Kolja Reichert

Die bewegende Botschaft einer neunfachen Grammy-Gewinnerin. von Kira Brück

Fundstück: Wilhelm von Humboldts „Grenzen der Wirksamkeit des Staats“. von Karen Horn

Offene Akten ermöglichen eine historische Aufarbeitung. von Karl-Heinz Paqué

Warum Medienkonzerne es allein schaffen müssen. von Michael Hirz


Der amerikanische Traum wird zerlegt und neu zusammengesetzt.

von Hans Ulrich Gumbrecht

Die USA vergessen im Umgang mit Flüchtlingen ihre Prinzipien.

von Seyla Benhabib

Die Soziologin Alicia Sheares sieht einen Wendepunkt.

Interview von Vanessa Steinmetz

Veranstaltungen der Friedrich-Naumann-Stiftung im Überblick.

Zehn Fragen an Yvonne Gebauer.